luftballons
fenster
DSCN4335

Gesichtsmasken nähen

01. April 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Lukasgemeinde !

Alle Virologen sind sich einig, dass das Tragen von Gesichtsmasken die Verbreitung des Corona-Virus eindämmen kann. Das gelingt aber nur, wenn alle ausnahmslos Masken tragen, wenn sie mit anderen Menschen zusammenkommen, sei es beim Einkauf oder beim Spaziergang.

Es ist ein Zeichen der Rücksichtnahme, wenn man durch das Tragen einer Maske signalisiert, ‚Ich möchte dich schützen‘.

Und erst wenn alle eine Maske tragen, ist man auch selbst einigermaßen geschützt. Jede Maske ist besser als gar keine Maske!

  • Also, näht für euch selbst/ nähen Sie für sich selbst eine Maske.
  • Wer eine Maske genäht haben möchte, kann einen Zettel mit Namen, Adresse, Telefonnummer in den neuen Briefkasten an der Schautafel vor der Lukaskirche einwerfen.
  • Wer sich an einer Nähaktion beteiligen möchte, kann sich melden

a) durch einen Zettel in den Briefkasten an der Schautafel vor der Lukaskirche

b) durch einen Anruf bei der Einkaufshilfe Ochtersum Telefon: 9347220

c) mit einer Mail an Einkaufshilfe Ochtersum: einkaufshilfe@gemeinsam-in-ochtersum.de

Mit herzlichen Grüßen

Das Team von „Gemeinsam in Ochtersum“

Die selbstgenähten Gesichtsmasken werden ausgegeben: