luftballons
fenster
DSCN4335

Hoffnungsbaum TO GOdehard „Schmetterlinge gegen Corona“

Wir wollen einen Lichtblick schenken!

Etwas, das wir alle gemeinsam erschaffen und das uns miteinander verbindet.

Diese Schmetterlinge sollen dir und allen, die vorbeigehen, Mut und Hoffnung geben. Als Symbol für Leichtigkeit, Freiheit und Veränderung sind sie vielleicht auch Glücksbringer dafür, dass wir die Dinge, die uns fehlen, bald wieder bekommen.

Wir laden ein, Schmetterlinge zu häkeln und unseren Baum zu einem Ochtersumer Hoffnungszeichen gegen Corona werden zu lassen!

Tipps und Anleitungen in der Hütte.

Sammeltermine TO GOdehard: jeden Samstag um 17.00 Uhr

START: Sa, 24.04.2021 um 17.00 Uhr

Oder einfach so aufhängen!

Eine ökumenische Initiative von „Gemeinsam in Ochtersum, auf dem Platz an der Godehardkirche in Hildesheim/Ochtersum Infos: www.gemeinsam-in-ochtersum.de                                                                

Häkelanleitung kleiner Schmetterling

Fadenring mit 2 Luftmaschen und 7 halben Stäbchen, Kettmasche in die 2. Masche 3 Luftmaschen 4 Doppel-Stäbchen in die Masche der Luftmaschenkette 3 Luftmaschen Kettmasche in die nächste Masche 2 Luftmaschen 3 Stäbchen in die nächste Masche 2 Luftmaschen Kettmasche in die nächste Masche 2 Luftmaschen 3 Stäbchen in die nächste Masche 2 Luftmaschen Kettmasche in die nächste Masche 3 Luftmaschen 4 Doppel-Stäbchen in die nächste Masche 3 Luftmaschen Kettmasche in die nächste Masche Faden abschneiden, sichern und vernähen Anfangsschlinge + 8-10 Luftmaschen anschlagen Luftmaschenkette um den Körper des Schmetterlings legen, Kettmasche in die 1. Luftmasche Faden abschneiden, beide Enden fest verknoten und auf „Fühlerlänge“ kürzen.

Häkelanleitung mittlerer Schmetterling

Start mit einer 10er LM-Kette, die dann mit einer KM zum Ring geschlossen wird. 1. Runde 3 Lm (ersetzen das erste Stb), 2 Stb, 3 Lm, *3 Stb, 3 Lm*, wiederholen bis 8x (3 Lm, 3 Stb) gehäkelt sind, mit einer Km in 3. Anfangs-Lm die Rd beenden. Den Maschenring locker zusammenziehen.

2. Runde 4 Stb und 3 Lm, fM in erste Lm (Pikot) + 4 Stb um den Lm-Bogen, Km in 2. Stb, 2x (4 Stb + 3 Lm, fM in erste Lm (Pikot) + 4 Stb um den Lm-Bogen, Km in 2. Stb.) 2x (8 Stb um den Lm-Bogen häkeln, Km in 2. Stb) 2x, 4 Stb + 3 Lm, fM in erste Lm (Pikot) + 4 Stb um den Lm-Bogen, Km in 2. Stb.

Alternativ können auch alle Lm-Bögen mit den 8 Stb umhäkelt werden (EINFACHER!)

Arbeitsfaden mit ca. 10 cm Rest abschneiden und durch die letzte M ziehen. Nun hat man eine „Blume“ gehäkelt, diese halbieren und mit dem Arbeitsfaden in der Mitte zusammennähen. Faden vernähen.

Aus einer 25er Lm-Kette, die man dann um den halbierten Schmetterling legt, den Körper bilden, oben doppelt verknoten, der „Rest“ bildet die Fühler.

LEGENDE: Lm=Luftmasche, Km=Kettmasche, fM=feste Masche, Stb=Stäbchen